Sören und Mike verbindet eine nunmehr über zwanzig Jahre währende Freundschaft. Die ersten Gehversuche als Autoren bestanden jeweils aus ein paar gescheiterten Solo-Versuchen, bis sie im Mai 2001 mit “Dörte - und wie er die Welt sah” das erste gemeinsame Projekt begannen. Auf dieser Seite werden ihre privaten Hintergründe ein bisschen beleuchtet.

Sören Bielow wurde am 01.03.1980 in Hamburg geboren, lebt aber seit seinem dritten Lebensjahr in der Nähe von Winsen an der Luhe.

Nach dem Realschulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann, bewarb sich im Anschluss daran bei der Luftwaffe für eine vierjährige Laufbahn als Stabsunteroffizier, entschloss sich dann allerdings dazu, einen ihm angebotenen Posten auf einem Stützpunkt in Norddeutschland abzulehnen und den Kriegsdienst zu verweigern.

Nachdem er seinen Zivildienst abgeleistet hatte, war Sören ein paar Jahre bei einer Hamburger Personalagentur beschäftigt und arbeitet derzeit bei einer Versicherung. Er verfolgt das Ziel, Schriftsteller zu werden, seit er sechs Jahre alt war. Denn seit er lesen kann, ist er von Büchern fasziniert und hat erst beinahe sämtliche Bücher von Astrid Lindgren und später von Stephen King gelesen, den er für einen der großartigsten Schriftsteller unserer Zeit hält.

Sörens Lesespektrum ist breit gefächert. Zum einen hat er bereits mehrere Stücke von William Shakespeare gelesen und zum anderen das “Lustige Taschenbuch” abonniert.

Von deutschen Autoren verehrt er am meisten Andreas Eschbach.

In mittlerer Zukunft würde Sören gerne einmal die grüne Insel Irland oder die Spielzeugwelt der Vereinigten Staaten von Amerika besuchen.

Sörens Lebensmotto: “Der fantasiebegabte Mensch rechnet nicht mit Zahlen, sondern mit Möglichkeiten.


Mike-Philipp van Severen wurde geboren am 05.10.1981 in Winsen an der Luhe und lebt dort ganz in der Nähe, in dem Dorf Hoopte.

Nach dem Hauptschulabschluss und einer abgebrochenen Malerlehre absolvierte er eine Ausbildung zum Kaufmann für Logistik und arbeitet jetzt in seinem Ausbildungsbetrieb, einer Vertriebsfirma für medizinische Produkte, inzwischen als Lagerleiter.

Vor ein paar Jahren war Mike plötzlich die Idee gekommen, sich mal ein Buch von innen angucken zu können, um zu sehen, was dann passiert. Seitdem hat er beinahe sämtliche Belletristik der letzten Jahre gelesen. Die Autoren, die er am meisten verehrt sind James Patterson, Preston & Child, William Kowalski, Samuel Shem und Nick Hornby, dessen Roman “High Fidelity” zu Mikes Lieblingsbüchern zählt.

Seiner Heimatstadt Winsen an der Luhe ist Mike dermaßen treu verbunden, dass er, wenn er in den Urlaub fährt, spätestens nach einer Woche Heimweh bekommt und nach Hause will. Trotzdem träumt er davon, einmal die Vereinigten Staaten von Amerika zu bereisen.

Mikes Lebensmotto: “Memento mori.   (Bedenke, dass Du sterblich bist.)

Sören Bielow & Mike-Philipp van Severen