Bücher

Unsere Arbeit?

Gibt es hier natürlich auch zu entdecken.

Allem voran natürlich "Schokoladentaler", unser aktuelles Buch.

Entstanden aus einer Idee, die schon weit über zehn Jahre zurück liegt ("eine Märchenwelt, in der unsere Welt als Märchenwelt gilt und in der Schokolade so viel wert ist wie bei uns Gold...").

Die Arbeit an dieser Geschichte hat lange (sehr lange...) gedauert, doch nun ist sie fertig, gedruckt und erhältlich.


Ihr könnt es bereits in einigen lokalen Buchhandlungen finden (bitte beachtet, dass Buchhändler selber es derzeit noch nicht bestellen können) und natürlich über Amazon beziehen.

Im letzteren Fall würden wir uns besonders über ein positives Feedback in den Amazon-Rezensionen freuen...

Schokoladentaler

In einer Welt, an die die Menschen schon lange nicht mehr glauben, glaubt auch kaum noch jemand an die Welt der Menschen.

 

Denn zu absurd erscheint das Gerücht, dass Menschen das wertvollste Material, das es in ganz Waaja gibt, künstlich herstellen können: Schokolade.

 

Nachdem ein Tyrann die Macht an sich gerissen und den König der Kobolde von seinem rechtmäßigen Thron gestürzt hat, kann da Schokolade aus der Menschenwelt die Ordnung in Waaja wiederherstellen?



Sören Bielow & Mike-Philipp van Severen

Unser eigentliches Erstlingswerk: "Dörte - und wie er die Welt sah".

Bereits 2001 begonnen und seit 2006 abgeschlossen, hatten wir eine zeitlang eine Onlineversion zum Lesen veröffentlicht.


Doch nun, nachdem unserere zweite Geschichte abgeschlossen ist, wird es Zeit, die "alte" Dörte einmal zu überarbeiten, um sie dann ebenfalls in Buchform zu publizieren.


Hier unser alter, vorläufiger Entwurf für ein Cover:

Was tun, wenn man arbeits- und motivationslos im Alltagstrott versinkt? Wenn man sich höchstens zum Brötchen holen aufraffen kann und sonst nichts zu tun hat, als vor dem Fernseher zu sitzen oder He-Man Figuren zu sammeln?


Mit seinen Anfang zwanzig scheint Mick schon seinen Zenit erreicht zu haben. Sein Mitbewohner Erik, der das genaue Gegenteil von ihm ist und dem er außerdem den peinlichen Spitznamen ‘Dörte’ verdankt, ist keine große Hilfe. Selbst finanziell dauerabgebrannt verbreitet er Chaos, wo er nur kann.


Als Mick dann in Hartz IV eingestuft wird, ist natürlich Not am Mann und gemeinsam wird beschlossen, einen dritten Mitbewohner aufzunehmen.

Mit der daraufhin geschalteten Zeitungsanzeige, den sich meldenden Interessenten und der Frau, in deren Leben Mick buchstäblich stolpert, überschlagen sich plötzlich mehr Ereignisse, als ein einzelner Mensch verkraften kann und Mick spürt: Sein Leben steht vor dem Umbruch.

Nach dreizehn Jahren "Stillstand" (abgesehen von der Onlinepublikation) wurde nun die Arbeit an dieser wunderbaren Coming of Age-Story für junge Erwachsene wieder aufgenommen, um sie in Buchform zu bringen.


Verfolgt unseren Fortschritt daran auf unserer Facebook-Seite und seid hautnah dabei:

Copyright © 2019 Sören Bielow & Mike-Philipp van Severen

@ All Rights Reserved.